Mannheimer Onkologie Praxis
Ihr Slogan

PrEP (Präexpositionsprophylaxe).

Sie möchten eine PrEP mit Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil durchführen, um sich vor einer HIV-Infektion zu schützen? Dann finden Sie im Folgenden und unter diesem Link weitere Informationen zur PrEP.

Vor dem Start einer PrEP benötigen wir einen negativen HIV-Suchtest, der unmittelbar vor dem Therapiebeginn durchgeführt wird. Sollten Sie allerdings einen Risikokontakt mit möglicher HIV-Übertragung in den letzten 4 Wochen gehabt haben oder Sie haben die Symptome einer Virusinfektion, dann muss der HIV-Suchtest und damit der Beginn der PrEP um 4 Wochen verschoben werden. 

Die PrEP schützt Sie nicht vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten wie Syphilis, Gonokokken, Chlamydien, Hepatitis B oder C. KOSI.MA in Mannheim bietet 2x/Monat ab 18 Uhr eine anonyme Sprechstunde zur Testung an, die Sie kostenlos und gerne auch gegen eine kleine Spende nutzen können (Max-Joseph-Straße 1, 68167 Mannheim). Alternativ können Tests auch beim Gesundheitsamt Mannheim durchgeführt werden. Sie sollten vor der Therapie und alle 3 Monate während der Therapie dieses Angebot nutzen, da eine STD das Übertragungsrisiko einer HIV-Infektion deutlich steigern kann. 

Die PrEP ist in Deutschland zugelassen, allerdings keine Leistung, die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. Es gibt seit Sep/2017 in Deutschland die Möglichkeit, die PrEP für ca. 40€/Monat zu beziehen. Derzeit sind die nächsten Apotheken, die diesen Service anbietet, die Collini-Apotheke  oder Hirsch-Apotheke in Mannheim. Eine weitere Möglichkeit ist, die PrEP in jeder Apotheke von anderen Herstellern zu beziehen. Die Preise liegen dafür zwischen 60-70€/Monat. 

Was Sie benötigen: 

1. Aktuelles HIV- und STD-Screening (Hepatitis B/C, Lues-Suchserologie, Chlamydien-/Gonokokkenabstrich) nicht älter als 14 Tage

2. Aktueller Kreatinin-Wert (Nierenwert) nicht älter als 1 Monat

Kosten:

- HIV- und STD-Screening 106,06€

- Kreatintin-Wert (Nierenwert) 6,88 € 

- Erstgespräch 62,10€

- Folgetermin (alle 3 Monate) 30,60€

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir ohne die Beratungsgespräche und aktuelle Laborwerte (HIV-, STD-Screening, Kreatinin-Wert) Ihnen leider die Medikamente nicht verschreiben können. 

Weitere Informationen:

PrEP: Fragen und Antworten